Zu den Quellen meiner Kraft

Tai Chi und Qigong Ferien im Tessin

20. - 27. Juli 2019

mit Gudrun Geibig und Ralf Rousseau

 

Das Erlebnis

Eine Auszeit vom Alltag – gemeinsam mit Freunden und Zeit ganz für Dich alleine.

Stille Zeit für Meditation – genussvolles Bewegen und Loslassen mit Taiji und Qigong – Zeit in der Natur gemeinsam und alleine – im Kreis sitzen, erzählen und lauschen – singen und tanzen –auf dem Markt einkaufen und kochen – im Bergbach baden – auf alten Saumpfaden wandern.

Das Leben feiern und genießen - die Lust am Fühlen wecken - Neues ausprobieren - etwas riskieren sich gegenseitig unterstützen, ermutigen und bestärken.

Du entscheidest selbst welche Wege Du gehen möchtest, bestimmst Deine Grenzen und entscheidest welche Räume Du teilen möchtest und wo Du mit Dir alleine sein willst.

Wir werden keine komplexe Formabläufe einüben, sondern grundlegende Erfahrungsräume öffnen. Daher sind alle Übungen auch für Anfänger geeignet.

 

 

Der Ort

Falmenta ist ein kleines Bergdorf auf ca. 650 m Seehöhe, ca. 400 m über dem Lago Maggiore.

Es liegt im Valle Cannobina, 12 km entfernt vom Lago Maggiore, erreichbar über eine kleine steile, kurvenreiche Straße.

Der Ort liegt am Südhang eines Talschlusses und grenzt an den Nationalpark 'Val Grande'.

Das Dorf ist autofrei, am Ortseingang befinden sich Parkplätze.

Cannobio (12 km) und Cannero (ca. 17 km) sind idyllische italienische Kleinstädte mit berühmten Wochenmärkten und bieten schöne Badestrände am Lago Maggiore.

In Falmenta gibt es eine Bar. Ein kleines Restaurant befindet sich 3 km talwärts in Ponte Falmenta.

 

Haus Adresse Kurshaus:

Ferien- und Seminarhaus Falmenta

Via Gre 1

28827 Falmenta Italien

 

Das Haus ist ca. 1900 im traditionellen Stil errichtet und wurde mit viel Liebe zum Detail nach baubiologischen Gesichtspunkten renoviert.

Es hat 5 Doppelzimmer, alle mit Blick ins Valle Cannobio, eines davon ist ein Durchgangszimmer

Es gibt weitere Übernachtungsmöglichkeiten im Ort mit ähnlicher Ausstattung, die wir nach Bedarf dazu buchen.

Das oberste Geschoß des Hauses ist zu einem Gruppenraum umgebaut (ca. 55 m²) mit offenem Kamin und Holzfußboden

Neben der Terrasse gibt es eine Wiese mit herrlichem Blick ins Tal.

Wir werden uns während der Tage selbst verpflegen, gemeinsam einkaufen und kochen.

Im Ort befindet sich eine Bar/Trattoria, eine Post sowie 2x wöchentlich ein kleiner Markt. Für größere Einkäufe fahren wir nach Cannobio (12 km).

Die Küche ist modern ausgestattet.

Uns steht ein Badezimmer mit zwei Duschen und zwei separate Toiletten zur Verfügung.

Die Begleitung

Gudrun Geibig

Taijiquan- und Qigong-Lehrerin – Heilpraktikerin

Ich liebe es Menschen in ihren Entwicklungprozessen zu begleiten.

Ich unterrichte in meiner eigenen Schule in Aschaffenburg, leite Workshops und Ausbildungsgruppen alleine und zusammen mit Daniel Grolle.

Sehr gerne begleite ich Menschen auch im Einzelunterricht und unterstütze mit meinen Erfahrungen aus der chinesischen Medizin, Shiatsu und der Wilderness-Arbeit bei besonderen Anliegen.

In den Seminaren teile ich mein eigenes Üben und Forschen und es ist mir wichtig, dass sich die Wege und Prozesse jedes Einzelnen ganz individuell entwickeln können.

Falmenta und das Valle Cannobine ist für mich ein magischer Ort, an dem ich selbst schon viele heilsame Erlebnisse hatte.

Ralf Rousseau

Psychotherapeut – Tai Chi / Qi Gong Meditations Lehrer – Tänze des universellen Friedens

Seit dem ich denken kann beschäftigt mich die Frage, ob und wie es möglich ist, in Frieden und mit Weisheit und Mitgefühl zu leben.

Die Frage ist noch nicht endgültig beantwortet, aber ich habe inzwischen einiges gelernt was ich mit anderen Teilen möchte.

Ich leite in meiner Schule Gruppen und Kurse und gebe Einzelstunden in den Bereichen Körperorientierte Psychotherapie, Tai Chi, Qi Gong, Meditation, Tanzen und Singen.

Das Tessin ist irgendwie meine Seelenheimat und deswegen freue ich mich sehr, dort mit Menschen eine tiefe und bereichernde Zeit zu verbringen.

 

Die Kosten

 

Kursgebühr 380 €

 

Kosten für Übernachtung 185 €

 

Kosten für Verpflegung werden wir nach Verbrauch vor Ort abrechnen

 

Zusätzliche Kosten können für Telefon, Waschmaschine, Kaminholz oder Gasverbrauch bei schlechtem Wetter entstehen

 

Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 50 € fällig.

 

Du bekommst eine Anmeldebestätigung mit den Bankdaten, sobald Deine schriftliche Anmeldung bei uns eingegangen ist.

 

Die Reise

 

mit dem Auto

Über die Alpen auf der A2 oder A 13 bis nach Bellinzona. Weiter nach Locarno am Lago Maggiore. Am See entlang bis nach Cannobio. Fast am Ende von Cannobio (SS631 Strada Statale 63)beginnt die Straße ins Valle Cannobio. Von hier aus sind es 13,3 km (ca. 30 Minuten) bis Falmenta

Nach ca 6 km, kurz nach Ponte Falmenta. Links abbiegen zur steilen und kurvenreiche Auffahrt nach Falmenta. Langsam fahren und vor den unübersichtlichen Kurven kurz auf die Hupe drücken. Am Ortseingang parken und zu Fuß durch das Dorf, an der Kirche vorbei zur Via Gre 1, fast am Ende des Dorfes.

In Cannobbio ist die letzte Möglichkeit zum tanken, im Supermarkt Vorräte einzukaufen und die Ausrüstung zu ergänzen. In Ponte Falmenta gibt es neben dem Restaurant einen kleinen Laden.

 

Der nächste Flughafen ist Mailand.

 

Der nächste Bahnhof ist Locarno.

 

Von dort geht ein Bus, der Lago Maggiore Express, nach Cannobio.

 

www.lagomaggioreexpress.com/Tedesco/Orari/Cannobio.html

 

Von Cannobio aus geht ein Bus nach Falmenta.

 

www.vcotrasporti.it/userdata/orari_linee/ORARI%20ESTIVI/LINEA%2014%20CANNOBIO-FALMENTA.pdf

 

Anmeldung: www.taiji-raum.de/workshops-im-taiji-raum/workshops/event/0/188-ferienseminare/105-zu-den-quellen-meiner-kraft-2018.html